2017 Roter Gemischter Satz "Gneis", Castel Juval (Südtirol)

Das Weingut von Reinhold Messner

Die einmalige Lage schafft einen natürlichen Weincharakter, der durch Vielschichtigkeit, Eleganz und anregende Mineralität geprägt ist. Im Wissen um diese besonderen Eigenschaften, erfolgt der Ausbau der Weine vor allem in Edelstahlfässern. Holzfässer werden von Ihnen nur so eingesetzt, dass sich der natürliche Weincharakter entwickeln kann und nicht verfälscht wird. Zudem reifen die Weine fünf bis acht Monate auf der eigenen Hefe. Dank der behutsamen Vinifizierung haben sie ein Alterungspotenzial für viele Jahre. Ihre Reben stehen im steilen Hang des Juvaler Hügels auf 600 bis 850 Höhenmeter. Felsen und Mauern aus Gneis stützen und umarmen die Weinberge. Sie sorgen für Standhaftigkeit, Wärme und Lebensraum. Dieser Lebensraum mit seinem einmaligen Kleinklima spiegelt sich in IhrenWeinen wieder. Die Weinberge sind nach modernen Gesichtspunkten mit einer Stockdichte von 8.000 Reben pro Hektar angelegt, um Weine mit gleichmäßig hohem Qualitätsniveau zu erzeugen. Die Steilheit des Hügels von Juval erlaubt nur minimalen Einsatz von Maschinen, sodass die Pflege der Reben überwiegend in Handarbeit erfolgt. Der leicht erwärmbare Urgesteinsverwitterungsboden liegt auf Gneisfelsen. Zudem herrscht ein einmaliges Kleinklima mit hohen Tagestemperaturen durch die Ausrichtung nach Südosten sowie eine ausgeprägte Abkühlung während der Nacht durch kühlen Luftzug aus dem Schnalstal. Der natürliche Lebensraum und Ihre sorgfältige Arbeit an den Reben spiegeln sich in Ihren Weinen wieder.

 

Alkohol 13%, trocken

 

Dieser Rotwein ist Ihrer Interpretation eines saftigen, trinkigen, roten Bergweines. Er lädt zum lebensfrohen Genuss ein, worauf auch ein Spruch auf dem Etikett hinweist. – Dieser findet sich im Original über einer Tür im Schloss Juval und wurde im 16. Jahrhundert vom damaligen Lehensherren, einem Verwalter der Grafen von Tirol – Hanns Sinckhmoser zu Jufal – dort angebracht. Die Trauben wachsen als gemischter Satz von fünf Traubensorten – Blauburgunder, Zweigelt, St. Laurent, Gamaret und Garanoir – in Ihren Weinbergen auf 770 bis 850 Meter ü. d. M.. Umgebende Gneis-Felsen geben nicht nur den Namen, sondern sorgen auch für ein wunderbares Kleinklima, das sich im Wein widerspiegelt. Im Keller vergären Sie die abgebeerte Traubenmaische der fünf Traubensorten gemeinsam in Edelstahlfässern. Die aufschwimmenden Traubenschalen werden manuell untergestoßen, um die wertvollen Inhaltsstoffe wie Farbe, Tannin und Aromen zu gewinnen. Anschließend lassen Sie den jungen Wein acht Monate in Eichenholzfässer und großem Akazienholzfass reifen. Der Wein hat einen fruchtigen Geruch wie Sauerkirschen und Brombeeren, im Mund angenehm strukturierende Tannine und einen saftigen, anhaltenden Abgang. Empfohlen zu rustikalen Speisen und Pasta. Größter Trinkspaß jung oder nach zwei bis drei Jahren Flaschenlagerung.

 

 


14,50
Artikelnummer: 2017 Roter Gemischter Satz
Preis in Liter: 19.33 €

inklusive Mehrwertsteuer, zzgl. Versandkosten

Zurück